Wild ist das Feld und voller Farbtupfer

Noch dominiert auf unserem Feld das hohe Gras. Aber es gibt auch schon eine ganze Menge schöner Blumen dazwischen. Seht selbst hier unten und kommt vorbei, euch einen schönen Strauss zu pflücken – zum Beispiel mit einer der grazilen Schwertlilien oder dem faszinierenden Morgenstern-Gras als Dekoration.

Und überall leuchtet Mohn. Ja, auch der hält sich in der Vase. Man muss ihn nur an der Schnittstelle vor dem Einstellen mit einem Zündholz oder Feuerzeug abbrennen, genauso wie auch die Wolfsmilchgewächse.

mai2016_mohn

Habt auch ihr Tipps oder Anekdoten zu teilen? Wir freuen uns über Kommentare zu euren Erfahrungen mit unseren Blumen – mit der Kommentarfunktion am Ende dieses Blogbeitrags oder per Mail an info@blumengeschichten.ch
Noch ein Hinweis: Der Streifen auf der anderen Seite der Strasse ganzen unten gehört auch zu Blumengeschichten. Dort blühen gerade besonders schön Schwertlilien und Himmelsleitern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.