Gemeinsam geht was

Diesen Mittwoch war an unserem Frühlings-Gartentag mal richtig was los – und das erst noch bei schönem Wetter. Betont werden muss das, weil wir die letzte von oben nicht gerade verwöhnt wurden, um es mal milde auszudrücken. Aber jetzt hat sich Petrus revanchiert und wir kamen mit  tatkräftiger Unterstützung von vier engagierten Frauen ein ordentliches Stück voran. Ein grosses Merci allen, die freudig verpflanzt, getopft und gejätet haben.

Wer ist denn das? Ein Glühwürmchen vielleicht? Hat jemand eine Ahnung?

Hurra – jetzt ist die Agenda da!

Was lange währt wird endlich gut. Wir haben es geschafft und präsentieren euch hier stolz und freudig unsere Agenda 2017. Auch in dieser Saison möchten wir mit unseren Anlässen wieder verschiedene Einblicke in die Flora und Fauna unseres artenreichen Blumenfeldes geben. Schon am kommenden Mittwoch geht es los.


Wenn euch etwas anspricht, notiert es euch im Kalender.
Wenn ihr unsere Agenda auf Papier für an den Kühlschrank möchtet, sagt uns Bescheid. Herzlichen Dank an dieser Stelle der Druckerei Hulliger für den Druck zum Spezialpreis.
Wenn ihr unser Programm an Freunde und Bekannte verbreiten möchtet, nur zu. Hier Vorder- und Rückseite als PDFs zum Download.

Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches Gartenjahr und auf jeden Fall wieder viele viele Blumen auf unserem Feld. Kommt doch vorbei von Zeit zu Zeit und pflückt euch ein Sträusschen. Auch unser Kräuterbeet hat Einiges zu bieten.

Mit den besten Grüssen und Wünschen
Janosch, Rolf und Katja von Blumengeschichten

Noch einmal draussen feiern

Nun steht das Programm: Herzlich willkommen zu unserem Herbstfest am Samstag 22. Oktober, an dem wir mit euch liebe Blumenfreunde, feiern, essen, trinken, spielen sowie zurück- und vorausschauen möchten.
Musikalische Intermezzi bieten uns zwei Nachwuchskünstler: Aurelia Friederich mit ihrer Gitarre und Jonas Scheidegger am Alphorn. Wir freuen uns sehr darauf.

herbstfest_2016_def

Kommt vorbei und stosst mit uns ans, geniesst einen leckeren Pfannkuchen, spielt eine Partie Kubb, und erfahrt, was wir im nächsten Jahr vorhaben. Sonne ist bestellt. Sollte das Wetter dennoch schlecht sein, müssen wir das Fest mangels Ausweichmöglichkeit absagen. Wir kommunizieren das hier einen Tag vorher.

Es grüsst das Team von Blumengeschichten

Herbstfest verschoben – auf Samstag 22. Oktober

Eigentlich hätten wir am kommenden Samstag 17. September auf unserem Blumenfeld feiern wollen. Nun aber müssen wir aus zeitlichen Gründen das angekündigte Herbstfest verschieben – und zwar tun wir das gleich um einen ganzen Monat: Es findet neu nach den Herbstferien am Samstag den 22. Oktober statt. Eine Einladung mit Flyer folgt sobald wir das Programm beieinander haben.

Mit lieben Grüssen
das beruflich sehr beschäftigte Blumengeschichten-Team

Im Bann der Zünsler, Spanner, Flügler und Falter

Unsere Dämmerungsexkursion unter dem Titel „Auf der Spur von Nachtfalter & Co“ brachte bei besten Bedingungen Erstaunliches ans Licht – im wahrsten Sinne des Wortes. Im Schein mitgebrachter Taschenlampen entdeckten die Interessierten auf der Pirsch durch das Blumenfeld zwar nur ab und zu ein Geflatter. Die von unserem Gast und Nachtfalterexperten Ruedi Bryner mitgebrachte Speziallampe aber zog die Nachtfalter zu Dutzenden an.

Schau hier, schau da, hiess es alsbald, und Bryner erklärte und benannte geduldig die eintreffenden Zünsler, Flügler, Spanner, Bohrer, Eulen und Zikaden, von denen es jeweils hunderte Arten gibt, manche kaum auseinanderzuhalten – eine grosse Wissenschaft. An dieser Stelle möchten wir Ruedi Bryner nochmals herzlich danken für den faszinierenden Einblick in dieses Gebiet. Und danke auch allen Interessierten, die gekommen sind.

Was da kreucht und fleucht

Tagsüber sind auf unserem Blumenfeld aberhunderte Bienen, Fliegen, Käfer, Spinnen usw. unterwegs. Aber wer besucht die Blumen des nachts und in der Dämmerung? Das wollen wir mit einer Exkursion diesen Donnerstagabend ergründen und laden dazu alle Interessierten herzlich ein.Um 20 Uhr geht es los mit einer kleinen Einführung zu Nachtfalter & Co, danach beginnt die Pirsch.
Wir, das Team von Blumengeschichten, freuen uns auf Neugierige

Hier noch ein paar aktuelle Impressionen vom Feld.

august2016_blume_002

Blumen zum 1. August

juli2016_cosmea

Warum nicht mal einen selbstgepflückten Blumenstrauss statt einer Flasche Wein mitbringen, wenn man bei jemandem eingeladen ist? Wir können das wärmstens empfehlen, gerade jetzt am 1. August, denn auf unserem Blumenfeld herrscht Hochsaison. Es blüht kräftig in allen erdenklichen Farben – ein Feuerwerk der Natur. Hier ein paar aktuelle Impressionen.

Ausserdem: Bald geht es weiter mit unseren Anlässen auf dem Feld.

Donnerstag 18. August: Vollmond-Exkursion
– den nächtlichen Insekten auf der Spur
Dienstag 30. August: Pflanzenabend
– Amarant, Zier- und Nutzpflanze

Danke für den Besuch und bis bald
das Team von Blumengeschichten

Wolkenloch für Papa Papillon

juni2016_papapapillon_06

Gerade als wir ob des starken Regens schon ziemlich verzweifelt waren, riss am letzten Samstag der Himmel auf. Praktisch in letzter Minute. Und so konnte Papa Papillon doch noch auf dem Blumenfeld über die Sommervögel erzählen. Rund 35 Interessierte umringten den Schmetterlingsexperten, darunter auch einige Kinder, um Wissenswertes über die heimischen Falter zu erfahren.

Danke Papa Papillon für den interessanten und humorvollen Feld-Vortrag und danke euch allen für euren Besuch bei uns, und hoffentlich auf Wiedersehen. Apropos: Papa Papillon hat angekündigt, später im Sommer nochmal vorbeizukommen, um dann einen schönen Schwarm Schmetterlinge bei uns auf dem Feld freizulassen – voraussichtlich nach den Sommerferien mal an einem Wochentag nach Feierabend. Wir sagen euch Bescheid, sobald wir mehr wissen.

Bis dahin kann, wer etwas für die Schmetterlinge tun will, bei uns diverse für Schmetterlinge und oder deren Raupen wertvolle Pflanzen kaufen.

schmetterlingspflanzen

Wir haben sie alle schön angeschrieben und präsentieren sie beim Unterstand auf einer Platte. Bitte bedient euch und zahlt einfach wie für die selbstgepflückten Sträusse auch in die Kasse beim Feld-Eingang ein. Danke.

Euer Blumengeschichten-Team

Papa Papillon auch bei Regen

Wir drücken zwar alle die Daumen und verhandeln intensiv auf höchster Ebene. Dennoch müssen wir aufgrund der Prognosen morgen am frühen Nachmittag mit Schauern rechnen. Für diesen Fall sind wir gerüstet und werden Blachen und Schirme spannen. Papa Papillon kommt so oder so. Wir freuen uns schon sehr auf seine Erzählungen und Anekdoten aus der Welt der Schmetterlinge.

Kommt also herbeigeströmt liebe Freunde der Blumen und Sommervögel. Es lohnt sich.

Marc de Roche, Papa Papillon
Euer Blumengeschichten-Team