Das war der Auftakt…

Am Mittwoch 11. April haben wir auf dem Blumenfeld ein erstes Mal so richtig mit Grabgabel, Schere und Unkrautstecher gewirkt. Das hat gut getan und uns ein schönes Stück voran gebracht.

…und jetzt geht es weiter!
Aber es wurde auch klar: es sind noch viele Stunden Einsatz nötig bis alle Beete fit sind für die neue Blumensaison, und vor allem befreit von dem unsäglichen Schnürgraus, auch Quecke genannt. Wer also mithelfen will, diesem zu Leibe zu rücken, ist jederzeit gern gesehen.

Hier ein paar Eindrücke unseres Aktions-Nachmittags. Herzlichen Dank all den fleissigen Helferinnen und Helfern, vom Kindergärteler bis zur Pensionärin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.